Umweltdienstleistungen

Staub-Monitoring

Staub-Monitoring

Quellendifferenzierte Staubbestimmung (Grob- und Feinstaub) und Bestimmung von Staubniederschlag (LRV-Grenzwerte) an:

  • städtischen. industriellen und ländlichen Standorten
  • Steinbrüche/Kiesgruben
  • Baustellen/Tunnel

Mittels passiver (Sigma-2 und Bergerhoff) oder aktiver PM10/PM2.5 Probenahme.

Abriebpartikel aus dem Verkehr

Abriebpartikel aus dem Verkehr

Charakterisierung und Quantifizierung von non-exhaust Partikeln in Luft- und Wasserproben:

  • Reifenabrieb (Mikrogummi/Mikroplastik)
  • Bremsabrieb
  • Strassenabrieb
Feinstaub-Messungen

Feinstaub-Messungen

Aktive und passive Messungen:

  • PM2.5 und PM10 Messung (Gravimetrie)
  • PM2.5 und PM10 Charakterisierung mittels REM/EDS
  • EC/OC, wasserlösliche Ionen und Elementbestimmung
Staubherkunft / Staubquellen

Quellenzuordnung von Staub

Entwicklung von Messkonzepten:

  • wer/was hat den Staub verursacht?
  • was ist der Beitrag einer bestimmten Quelle?
  • Lösungsansätze zur Staubminderung und -kontrolle



Beispiele:

1. Monitoring Abriebpartikel
Staub-Jahresmonitoring (Differenzierung von Abriebpartikeln - Reifenabrieb, Bremsabrieb, mineralische Partikel)

Quelle: Rausch et al., 2021 (Science of the Total Environment)

https://doi.org/10.1016/j.scitotenv.2021.149832



2. Staubmonitoring in Steinbrüchen, Deponien, Recyclingwerken, etc.

Differenzierung einer Partikelgruppe

Quelle: https://www.juramaterials.ch/api/rm/8R4JVM43WVA5DBP/jcf-staubmonitoring-2020-v1-0-1.pdf

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.


Copyright © 2022 Particle Vision GmbH
Particle Vision GmbH
Passage du Cardinal 13B
CH-1700 Fribourg

Powered by groovedan.com